Mitarbeiter zunehmend zynisch

» Von Susann Klossek , 13.10.2016 14:30.

weitere Artikel

Die Notwendigkeit, mit Unsicherheiten umzugehen und diese womöglich für sich zu nutzen, wird von den Wenigsten wahrgenommen. Will ein Unternehmen eigenverantwortliche Karrieren stärken, tut es allerdings gut daran, sich an den Laufbahnmöglichkeiten und -bedürfnissen der Mitarbeiter zu orientieren, anstatt Massnahmen zu ergreifen, die vorrangig den Unternehmensinteressen dienen. Beschäftige mangels Alternativen in unzureichenden Arbeitssituationen zu belassen ist der falsche Weg. Stattdessen gilt es Kompetenzen im Umgang mit Unsicherheit zu stärken und loyale Arbeitsbeziehungen aus einer offenen, selbstsicheren Haltung wachsen zu lassen.

Das Schweizer HR-Barometer erfasst, wie Angestellte in der Schweiz ihre Arbeitssituation erleben. Für das Barometer 2016 wurden 1506 Angestellte in der ganzen Schweiz, basierend auf dem Stichprobenregister des Bundesamtes für Statistik, befragt.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.