EMC sichert sich Mehrheit an Data Domain

Der Storage-Gigant EMC hat 82 Prozent der Aktien des Deduplizierungsspezialisten Data Domain übernommen. Das Unternehmen soll als neue Produktsparte in das EMC-Speicherportfolio integriert werden.

» Von Harald Schodl, 22.07.2009 11:01.

weitere Artikel

Vor kurzem hat EMC die Übernahmeschlacht um Data Domain gewonnen und sich gegen den Mitbieter Netapp durchgesetzt (Computerworld berichtete). Jetzt hat EMC mit einem Aktienanteil von rund 82 Prozent die Mehrheit am Deduplizierungsspezialisten übernommen und die Angebotsperiode für ausstehende Aktien bis zum heutigen 22. Juli 2009 verlängert. Der Storage-Riese erwartet, dass die Akquisition bis Ende Juli abgeschlossen sein wird. Danach soll Data Domain in das EMC-Speicherportfolio integriert werden und als Basis für die Entwicklung von Disk-basierten Backup-, Recovery- und Archivierungsangeboten dienen, heisst es.

Leiter der neuen Produktsparte wird Frank Slootmann, President und CEO von Data Domain. Er berichtet an EMC-Chef Joe Tucci sowie an Frank Hauck, der den Storage-Geschäftsbereich bei EMC leitet. Der Speicher-Gigant will laut eigenen Angaben weiterhin in diese Sparte investieren und erwartet ein zweistelliges Wachstum. Für 2010 rechnet EMC mit einem Umsatz von einer Milliarde Dollar.