Passwort-Manager für Windows, Mac-OS und Linux

Mit KeePass XC bietet sich ein weiteres quelloffenes Verwaltungsprogramm für Passwörter an. Hauptvorteil ist die schlichte Benutzeroberfläche und die Unterstützung mehrerer Plattformen.

» Von Jens Stark , 30.08.2017 06:59.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Das Open-Source-Projekt KeePass hat schon mehrere Abspaltungen hinter sich. So wurde vor geraumer Zeit KeePass X lanciert, das mehrere Plattformen unterstützte. Leider sei diese Variante in letzter Zeit nicht weiterentwickelt worden, so dass man sich dazu entschieden habe, mit KeePass XC eine weitere Abzweigung (Fork) des Passwort-Managers zu lancieren, wie die Entwickler des in C++ geschriebenen Programms auf der FAQ-Seite berichten.

Die Cross-Plattform-Fähigkeit sowie einige spannenden Features sind denn auch die Hauptargumente für KeePass XC. Das quelloffene Programm kann für Windows, Mac-OS und diverse Linux-Derivate bezogen werden. Durch die Unterstützung von KeePass 2.x (.kdbx) als Passwortdatenbank-Format lassen sich die mit KeePass XC gespeicherten Kennwörter auch in entsprechenden mobilen Apps nutzen wie etwa MiniKeePass unter iOS.

Zudem gibt es für die am meisten verbreiteten Browser, namentlich für Firefox, Chrome und Safari Add-ons, mit deren Hilfe Login-Informationen für Webseiten direkt in der KeePass-Datenbank abgespeichert werden können. Beim nächsten Besuch lassen sich dann die Losungen automatisch abrufen und einfüllen.

Nächste Seite: Passwortgenerator und Yubikey-Unterstützung

Werbung

KOMMENTARE

Don Key: 30-08-17 07:24

hat nichts was KeePass nicht auch schon hat, Addons und Smartphone Apps wie Keepass2Android synchronisiert die Datenbank auf das Handy.

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.