Outlook-Alternative eM Client setzt auf Security

» Von Stefan Bordel, 10.08.2017 14:28.

weitere Artikel

Bildergalerie

Schlüsselfunktionen Sicherheit und universale Funktionalität

Computerworld: Ist die Sicherheit von eM Client der grösste Vorteil gegenüber anderen Lösungen wie Outlook oder Thunderbird?

Bürger: Sicherheit ist ein Vorteil, aber nicht der einzige. So bieten wir etwa einen grossen Funktionsumfang an, um sämtliche möglichen Einsatzszenarien abzudecken. Geteilte Kalender, Exchange-Support, Invitation-Support und vieles mehr wird von den meisten Wettbewerbern nicht unterstützt, da diese zumeist nur auf Endanwender abzielen. Ausserdem sind wir der einzige Anbieter der sämtliche E-Mail-Dienste und verschiedene Cloud-Lösungen unterstützt, seien es nun Microsoft Exchange, IMAP, POP3, Gmail, Apple iCloud oder Open-Source-Lösungen wie CalDAV.

Unser grösstes Problem ist derzeit, dass wir am Markt nicht sehr bekannt sind. Das wollen wir nun ändern. Bislang haben wir uns primär auf die Entwicklung der Lösung fokussiert, jetzt da wir das Produkt auf dem gewünschten Entwicklungsstand haben, soll die Vermarktung eingeleitet werden.

Unternehmen profitieren von Volumenlizenzen

Computerworld: Ist es nicht äusserst schwer gegen eine etablierte Lösung wie Outlook zu bestehen, die zumeist in Kombination mit der gesamten Microsoft-Cloud vertrieben und eingesetzt wird?

Petr Markovič: Wenn es rein um einen E-Mail-Client geht, ist unsere Lösung zunächst weitaus preiswerter. Eine Einzellizenz kostet rund 40 Euro, bei einem Lizenzpaket von 100 Lizenzen fällt der Preis aber schon auf 7-8 Euro pro Lizenz. Unternehmen haben bei der Anschaffung damit einen deutlichen Kostenvorteil.

Und im Gegensatz zu Microsoft können wir uns bei der Entwicklung gänzlich auf den Mail-Client fokussieren und verfolgen dabei einen universellen Ansatz, der möglichst alle Dienste am Markt unterstützt. Und im selben Masse werden auch alle neuen Technologien unabhängig vom jeweiligen Anbieter in unseren Client integriert – je nach Bedarf.

Ausserdem ist die Entwicklung von grossen Playern wie Microsoft bei weitem nicht so flexibel. Als kleines Unternehmen können wir innovative technische Lösung weitaus schneller ausrollen. Wenn etwa Gmail eine neue API auf den Markt bringt, können wir diese kurze Zeit später schon in eM Client integrieren.

Nächste Seite: Die Rolle des Admin

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.