«Wie wettbewerbsfähig ist meine Firma ohne IoT noch?»

» Von Michael Kurzidim , 15.05.2017 07:00.

weitere Artikel

CW: Das Bitkom nennt drei Use Cases, die Mehrwert versprechen. Neben Predictive Maintenance den Connected Worker, dem bei der Reparatur komplexer Anlagen digital geholfen wird, und den digitalen Zwilling, nützlich für die Konstruktion und Verbesserung von Anlagen. Bietet OBS solche Services auch an?

Reuss: Wir sind auch in diesen Bereichen unterwegs, gehen aber noch einen Schritt weiter. Wir hängen für Kunden, die das wünschen, auch das Call Center hinten dran.

CW: Mit welchen Argumente überzeugen Sie ihre Kunden, in IoT/Industrie 4.0 zu investieren?

Reuss: Ich frage typischerweise nach den digitalen Produkten und den digitalen Prozessen des Kunden. Das sind die beiden Hauptstossrichtungen: Welche Agenda verfolgt der Kunde? Wo erhält der Kunde schnell einen Return-on-Invest? Mit Asset Tracking lassen sich Logistikprozesse optimieren. Das ist ein Umfeld, in dem man sehr schön zeigen kann, dass sich die Investitionen relativ schnell amortisieren, das heisst, dass ein genau bezifferbarer Return entsteht.

CW: Gibt es typische Alarmsignale, die darauf hindeuten, dass sich eine Firma mit Industrie-4.0-Lösungen beschäftigen sollte?

Reuss: Ich hatte mal ein Gespräch mit einem mittelständischen Unternehmen, das mir gesagt hat: Industrie 4.0, das brauche ich alles nicht, bei uns funktioniert alles bestens. Ich habe mein Geschäft im Griff. Unser Geschäftsmodell ist perfekt. Das war ein Hersteller von Automobil-Zubehörteile für die Luxusklasse. Wir haben dann auf Alibaba recherchiert und herausgefunden: Dort werden die Produkte des KMU zum Kauf angeboten, es gibt die Maschinen, die es zur Fabrikation braucht, beide mit dem Gütesiegel vom TüV Nord, und zu einem Bruchteil der Kosten. Das ist der Anstupser, der einen mittelständischen Unternehmer dazu bringen sollte, sich zu fragen: Wie wettbewerbs- und zukunftsfähig ist meine Firma ohne IoT/Industrie 4.0 eigentlich noch?

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.