Wie Salesforce das CRM in die Cloud gebracht hat

Mit seinem Cloud-only-Ansatz hat Salesforce den CRM-Markt verwandelt. Computerworld blickt auf den Werdegang der US-Amerikaner und auf deren Zukunft in der IT-Branche.

» Von Hartmut Wiehr, 02.09.2016 14:37.

weitere Artikel

Jedes Unternehmen braucht Software-Unterstützung bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben im Kunden-Management sowie beim Marketing im Web und im Mobility-Bereich.

Das Aufkommen von Internet, Mobility und Social Media stellte die klassischen CRM-Lösungen vor grosse Herausforderungen. Die Anzahl der Kontakte zu den Kunden und Interessenten vergrösserte sich in dramatischem Tempo, und Marketing-Facetten nahmen einen beständig wachsenden Anteil im CRM ein.

Der CRM-Markt lässt sich in zwei grosse Gruppen unterteilen: Sieben Konzerne –  Salesfore, SAP, Oracle, Microsoft, Adobe, IBM und Genesys –teilen sich 52 Prozent des Marktes, der Rest entfällt auf mehr als 50 weitere Unternehmen.

Eindeutiger Marktführer ist Salesforce, das erst 1999 in Kalifornien von dem ehemaligen Apple- und Oracle-Mitarbeiter Marc Benioff gegründet worden ist. Das geht aus der Gartner-Studie «Market Share Analysis: Customer Relationship Management Software, World­wide, 2015» vom Mai 2016 hervor.

Der Marktanteil von Salesforce lag 2015 bei sage und schreibe fast 20 Prozent. Zum Vergleich: Die beiden stärksten Konkurrenten schaffen 10,2 Prozent (SAP) beziehungsweise 7,8 Prozent (Oracle). Der Rest kommt nicht einmal über 5 Prozent hinaus.

Nächste Seite: CRM goes Cloud

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.