Der Weg zum agilen Team

» Von Urs Enzler*, 25.04.2017 16:02.

weitere Artikel

Engineering-Praktiken

Leider tappen viele Teams auf ihrer agilen Reise in die Falle, dass sie zwar einen wunderbar agilen Prozess leben, die Software aber keine Agilität zulässt. Der Quellcode ist zu träge, um schnell geändert und erweitert werden zu können. Die Architektur, das Design und die Engineering Practices wurden vernachlässigt. Nur wenn der Prozess (Scrum, Entscheidungsfindung), die Praktiken (TDD, Continuous Integration und Delivery), die Werkzeuge (kollaborativ und nicht einschränkend) und die Architektur und Design (flexibel und evolvierbar) zusammenpassen, ist Agilität langfristig möglich.

Individuelle Weiterentwicklung

Irgendwann sind alle zufrieden: Neue Funktionalitäten werden zügig entwickelt, die Qualität stimmt, das Team harmoniert. Damit verschwindet aber auch der Leidensdruck für mehr Innovation und Weiterentwicklung. Erst jetzt beginnt der spannende Teil: Bis hierher war die Reise eine Pauschalangebot aus dem Katalog, die für die meisten Teams sehr ähnlich abläuft. Nun beginnt der Individualtourismus. Jedes Team muss für sich selbst herausfinden, wie es sich weiter verbessern kann.

Die agile Reise ist nie am Ziel, denn kontinuierliche Verbesserung ist immer möglich. Erfolgreiche agile Teams suchen wiederholt Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie können wir schneller liefern?
  • Wie können wir die Qualität erhöhen?
  • Wie können wir uns an die ändernden Wünsche unseren Kunden und Benutzern einfacher adaptieren?
  • Wie können wir besser darin werden, uns zu verbessern?

Der Weg von den ersten agilen Gehversuchen bis zum erfolgreichen agilen Team ist lang und steinig, die Mühe aber wert. Denn der Lohn dafür sind zufriedene Kunden und motivierte Teams.

Urs Enzler ist Agile Coach bei bbv Software Services. Er präsentiert das Thema «Evolution von agilen Teams» im Rahmen der Developer Week vom 26.-29. Juni 2017 in Nürnberg. Hier haben Sie gleichzeitig die Chance, einen Halbtagesworkshop im Themenbereich Agilität zu besuchen. Das gesamte Programm, alle Referenten und noch mehr Informationen finden Sie unter www.developer-week.de

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.