CP Pumpen führt neues ERP ein

Der Industriebetrieb CP Pumpen hat eine neue ERP-Lösung eingeführt. Der IT-Dienstleister AlfaPeople half bei der Implementierung von Dynamics AX – und dem Ersatz von Excel.

» Von Mark Schröder , 31.08.2016 11:33.

weitere Artikel

Der Zofinger Hersteller CP Pumpen neue betriebswirtschaftliche Software eingeführt. Der Industriebetrieb hatte sich im März letzten Jahres für Microsoft Dynamics AX 2012 R3 entschieden. Wie der IT-Dienstleister AlfaPeople Schweiz mitteilt, ist die Implementierung am Hauptsitz in der Schweiz und in der Niederlassung in Deutschland mittlerweile abgeschlossen. Das gilt auch für Dynamics CRM 2015, das zusätzlich installiert wurde.

Die Microsoft-Lösungen ersetzen bei CP Pumpen verschiedene Einzel-Systeme für Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie Dokumenten-Management. Einige Altsysteme näherten sich dem Ende ihres Lebenszyklus oder hatten ihn teilweise bereits überschritten, so AlfaPeople. Bei dem Industriebetrieb arbeiten alle 60 Angestellten mit den IT-Systemen.

Das Ziel der Modernisierung war, sämtliche Kernprozesse wie Verkauf, Auslieferung, Wartung und Reporting effizienter zu gestalten. Auch sollten bisher teilweise mit Excel realisierte Funktionalitäten wie Product-Lifecycle-Management und Zeiterfassung in eine einheitliche Lösung integriert werden. Die neuen Reporting-Tools erlauben nun eine bessere Übersicht über die Kosten, was dem Management zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten gibt. «Wir können nun die für uns wesentlichen Informationen noch besser herausfiltern und proaktive Entscheidungen treffen», bestätigt Simon Bolliger, CFO der CP Pumpen und Projektleiter. Er kalkuliert mit dem Return on Invest (ROI) per Ende 2018.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.