5 nützliche Erweiterungen für Google Chrome

» Von Jens Stark , 18.08.2017 14:17.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

2. Leseansicht für Chrome

Benutzer von Firefox, Edge und Safari kennen das: Webseiten lassen sich auch in einem schlichten Lesemodus anzeigen. Für Chrome gibt es hier die Erweiterung Mercury Reader. Wer sich also auf einer Webseite nur auf den Text konzentrieren möchte, klickt auf das entsprechende Icon, das nach der Installation des Add-ons in der Menüleiste des Browsers erscheint.

Mit dem Mercury Reader erhalten Surfer auch Einstellungsmöglichkeiten. So lässt sich Grösse und Art der Buchstaben verändern. Zudem offeriert die Leseerweiterung einen Nachtmodus, bei dem der Hintergrund schwarz und der Text weiss dargestellt wird.

Eine witzige Funktion gibt es schliesslich für Nutzer des E-Readers Kindle von Amazon. Von Mercury Reader formatierte Webseiten lassen sich direkt via E-Mail an das Gerät senden und dort in Ruhe lesen.

Nächste Seite: 3. Ordnung in das Tab-Chaos

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.