Wie berühmte IT-Produkte zu ihren Namen kamen

Bild 1 von 10

Vor
Vor

Blackberry

Für die Namensgebung des drahtlosen E-Mail-Gerätes nahm die Firma Research in Motion 2001 ein Marken-Lexikon zu Hilfe: Die Unternehmensberater von RIM kamen vom Wort «E-Mail» ab und suchten stattdessen nach einen Begriff, der Freude hervorruft. Da die kleinen Drucktasten an dem Gerät an Obstkerne erinnern, kam das Team zum Wort «strawberry» (Erdbeere). Als Ersatz für die langsam klingende Silbe «straw» schlugen die Experten die schwarze Farbe des Gehäuses vor - so wurde daraus der «Blackberry». (Foto: cio.com)

 

zurück zum Artikel