Cyber-Bedrohungen 2016

Bild 1 von 5

Vor
Vor

These 1: Die Zahl der erfassten Datensicherheitsverletzungen wird drastisch steigen.

Nach Angaben von Varonis, das sich auf das amerikanische Identity Theft Resource Center (ITRC) beruft, wurden in den USA vom 1. Januar bis zum 3. November 2015 insgesamt 641 Datensicherheitsvorfälle erfasst. Dies sei jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Die Anzahl der gemeldeten Datensicherheitsvorfälle werde 2016 weiter steigen – nicht nur aufgrund verschärfter Datenschutzgesetze mit entsprechender Meldepflicht. Viele Sicherheitssysteme, die sich auf die Netzwerkgrenzen konzentrieren, können laut Varonis die Sicherheit wertvoller, vertraulicher Daten nicht mehr gewährleisten. Auch die Tatsache, dass Mitarbeiter zunehmend mehr mobile Endgeräte einsetzen und Unternehmen IT-Workloads in die Cloud migrieren, werde zu einem drastischen Anstieg von Datenschutzverletzungen führen.
Bild: Shutterstock/gualtiero boffi

 

zurück zum Artikel